Drei – Tafel – Tour

  • 13. Mai 2017

Wo gerudert wird, wird eben auch gerne gegessen – die Leitidee einer zweitägigen Wanderfahrt von Homberg über Wesel bis nach Kleve den Rhein hinab.

Im Mittelpunkt standen die drei Tafeln, reichlich gedeckte Tische, in eben diesen drei Städten sein.

Die Fahrt begann in Homberg bei einem leckeren Frühstück mit Eiern, Speck und einer guten Tasse Kaffee an der “ersten Tafel”. Mit vollen Bäuchen quälten sich die Mutigen den Rhein Richtung Wesel hinab, wo die Gäste ihre 1. Nacht verbrachten.

Der zweite Tag startete mit der “zweiten Tafel”, denn heute stand der weitaus längere Teil bis nach Kleve an. Der Tag begann mit richtig gutem Ruderwetter und so konnte die Mittagspause, auf halber Strecke am Ufer, bei strahlendem Sonnenschein genossen werden, bevor der letzte Teil der Fahrt bis nach Kleve in Angriff genommen wurde. In Kleve erwartete die Ruderer die “dritte Tafel” mit köstlichen Kuchen und heißen Kaffee.