Interesse an unserem schönen und gesundem Sport? Dann einfach zum Schnupperrudern kommen.

Die Ausbildung beginnt mit dem unverbindlichen Schnupperrudern am Mittwoch, den 14. Juni um 19 Uhr Bootshaus der RTG!  

Anmeldungen sind jetzt per E-Mail möglich: ausbildung@rudern-wesel.de  

Termine Anfänger-Ruderkursus für Erwachsene

WOCHENTAGDATUMUHRZEIT 
Mittwoch14. Juni19-21 UhrSchnuppertag
Freitag16. Juni19-21 Uhr
Mittwoch21. Juni19-21 Uhr
Freitag23. Juni19-21 Uhr
Mittwoch28. Juni19-21 Uhr
Freitag30. Juni19-21 Uhr
Samstag8. Juliwird noch bekannt gegebenAbschluss-Event

Die Termine der Ausbildungseinheiten sind freibleibend und werden nach den Ausbildungskapazitäten und den jeweiligen Wetterbedingungen abgesprochen. Eine Einheit kann auch mal etwas länger dauern. Die Kursgebühren betragen 100 Euro pro Person.
Zum Ende des Kursus ist ein Abschluss-Event geplant.

Für alle Termine einfach enganliegende Sportbekleidung, Sportschuhe und Wechselsachen mitbringen. Einzige Voraussetzung: Ihr könnt schwimmen und seid normal körperlich fit!

Eine Vereinsmitgliedschaft ist für den Ruderkursus nicht erforderlich. Doch wenn euch das Rudern Spaß macht, werdet Mitglied. Die Kurskosten werden bei einer Anmeldung zur Mitgliedschaft angerechnet.

 

  • Wie lerne ich rudern?

    Der Ruderkurs beginnt mit einem Schnupperrudern und findet am Bootshaus statt. Es vermittelt euch den ersten Eindruck und ihr lernt Boote und Mitglieder schon mal etwas kennen. Mit unserem Team von Helfern und erfahrenen Ausbildern werdet ihr das erste Mal ein Ruderboot besteigen und eure ersten Erfahrungen auf dem Yachthafen machen. Im Anschluss entscheidet ihr, ob ihr an dem gesamten Ruderkurs teilnehmen möchtet. 

  • Was, wenn gerade kein Ruderkursus stattfindet??

    Dann kommst du einfach zu unseren normalen Ruderterminen. Dort wirst du Ruderer treffen, die dir weiterhelfen werden und/oder einen Termin mit dir ausmachen.

    Bis auf die festgelegten Einheiten, der Abschlussfahrt und ein paar spezifische Kurseigenheiten unterscheidet sich das individuelle Training kaum von dem des Kursus. Du solltest die Fragen ruhig alle gelesen haben .

  • Was ist die Voraussetzung zur Teilnahme an einem Ruderkurs?

    Du musst schwimmen können! Ansonsten gibt es keine weiteren Voraussetzungen, insbesondere gibt es nach oben hin keine Altersgrenze. Auch Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

  • Wie läuft ein Ruderkurs ab?

    Der Kurs besteht aus 6-8 Einheiten und dauert pro Einheit ca. zwei Stunden. Es wird in Mannschafts-Gig-Booten, sowie im breiten Einer gerudert. Ziel des Kurses ist das Erlernen der Grundtechniken im gesteuerten Gig-Vierer (Skull) und die Handhabung des Bootsmaterials. Außerdem lernst du Mitglieder und das Vereinsleben kennen.

    Weitere Informationen zu dem jeweiligen Kurs erhältst Du am Tag des Schnupperruderns.

  • Kann ich mich zum Ruderkurs anmelden, auch wenn ich nicht an allen Termine teilnehmen kann?

    Es ist kein Problem, wenn du an einem Termin mal nicht kommen kannst. Aber du solltest versuchen, die Kurstermine wahrzunehmen, damit auch ein Lerneffekt eintreten kann. Für dich und die anderen Teilnehmer ist es mühsam, wenn du nur hin und wieder kommen kannst. Rudern ist ein Mannschaftssport und dabei sitzen „alle in einem Boot“. Der Lernerfolg hängt dabei vom gemeinsamen Vorkommen ab.

  • Welche Kleidung sollte ich anziehen?

    Am besten ist enganliegende Sportkleidung, damit du dich nicht im Boot mit den Skulls verhedderst. Daher sind weite Shirts und  Jacken mit offen stehenden Taschen eher unvorteilhaft. Wir rudern immer – außer bei Gewitter, Eisgang oder Hochwasser, bring‘ also bei Bedarf wärmere und regendichte Kleidung sowie Sonnenschutz (am Besten eine Schirmmütze und Sonnencreme) mit. Zu neu sollten die Sachen nicht sein, sie können nämlich auch mal dreckig werden. Alte Turnschuhe/Sneaker reichen völlig, die Ferse sollte nicht zu breit sein (wie bei Joggingschuhen), da die Schuhe sonst eventuell nicht in die Fersenkappe im Boot passen.

  • Wie geht es nach dem Ruderkurs weiter?

    Nach dem Ruderkurs kannst Du Dich entscheiden, ob Du weiter mitrudern möchtest und auch Mitglied werden willst. Den Mitgliedsantrag findest Du hier zum Download.

    Wer Gefallen am Rudern gefunden hat, für den empfiehlt es sich, nach dem Ruderkurs regelmäßig zu den Breitensport-Terminen (siehe hier) zu kommen. Du lernst neue Leute kennen und kannst Kontakte knüpfen, um eventuell auch mal außerhalb der Regeltermine rudern zu gehen.

    Bei den Breitensport-Terminen bilden wir vor Ort Rudermannschaften und versuchen, alle Anwesenden je nach Rudererfahrung in die Gig- und Rennboote zu verteilen.

    Hast Du genug Sicherheit im Boot, darfst Du die für Dich und Deine Mitruderer jeweils freigegebenen Boote auch zu anderen Terminen nutzen. Gerudert wird bei uns das ganze Jahr – allerdings nur tagsüber, denn bei Dunkelheit herrscht Ruderverbot. Im Winter bedeutet dies, dass wir vor allem am Wochenende und teilweise morgens aufs Wasser gehen. Auch dazu ist es nützlich, sich den Wochenplan mit den allgemeinen Ruderterminen zu betrachten und sich mit Gleichgesinnten zu verabreden.

  • Wie lange dauert es, rudern zu lernen?

    Um die Grundlagen des Ruderns zu erlernen braucht ein durchschnittlich sportlicher Anfänger etwa 20 Stunden verteilt über etwa 2 Monate. Einen Skiff (Einer) sicher zu rudern dauert etwa 6 Monate, regelmäßiges Training (mindestens zweimal pro Woche). Ein Rennboot technisch einwandfrei zu rudern ist eine „Lebensaufgabe“.

  • Darf ich alleine z.B. im Einer rudern gehen?

    Ja, die nötige Technik, Erfahrung und Sicherheit im Umgang mit dem Boot vorausgesetzt. Das alles wirst Du allerdings erst mit einigen Monaten regelmäßigem Training erreichen. Die Bootsfreigaben sind in jedem Fall zu beachten.

    Wer Interesse hat, einen Einer zu rudern, wird nach von einem erfahrenen Ruderer individuell, nach Absprache, eingewiesen. Erst wenn du einigermaßen sicher dabei bist, darfst du nach Freigabe auch alleine aufs Wasser. Es empfiehlt sich, sobald es warm wird, ein Kentertraining zu absolvieren, bei dem vor allem das Einsteigen ins Boot trainiert wird.

    Das Wasser des Rheins (Yachthafen) und des Auesees ist im Winter und Frühjahr sehr kalt und macht das Kentern durchaus gefährlich. Entsprechende Verhaltensregeln und Sicherheitshinweise findest du online hier unter Wintertraining oder unter Wissenswertes sowie als Aushang in der Bootshalle.

  • Gibt es Altersbeschränkungen?

    Rudern kann bis ins hohe Alter ausgeübt werden. Auch wenn Kinder die komplexe Bewegung am besten erlernen, können auch Erwachsene noch problemlos ein gewisses Niveau erreichen. Zum aktiven Rudern ist ein guter Allgemeinzustand und gutes Koordinationsvermögen notwendig, dann steht aber dem Einstieg nichts entgegen!

    Kinder sollten nicht zu jung sein. Zum einen müssen auch sie schwimmen können, zum anderen macht das Rudern erst Spaß, wenn die Körpergröße einen vernünftigen Ablauf zulässt. Zwischen sieben und acht Jahren ist das meist der Fall.

  • Was mache ich im Winter?

    Wir rudern durchaus das ganze Jahr über, außer bei Gewitter, Eisgang, Nebel und Hochwasser. Ab Einbruch der Dunkelheit besteht eine Rudersperre. Die Termine für das Rudern im Winter findest du im Wochenplan.

    Neben dem Rudern kannst du auch den Kraftraum benutzen, sowie an den Angebot an Hallentrainings und Lauftreffs teilnehmen. Auch diese Sportergänzungen sind im Wochenplan zu finden.

  • Wenn ich noch weitere Fragen habe?
    Du kannst jederzeit ein Mitglied fragen, dich auf der Homepage umschauen oder eine E-Mail an die Ausbilder oder den Vorstand senden.